Advents- und Weihnachtszeit in Corona-Zeiten, Junia in Heiligenkalender, Mutter-Kind-Kliniken, Enzyklika "Fratelli tutti", Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Header KFD
Newsletter "kfd-direkt" Nr. 100, Oktober 2020
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dieser Ausgabe feiern wir ein kleines Jubiläum: Heute erhalten Sie unseren 100. Newsletter "kfd-direkt". Und um Ihnen diesen Tag ein wenig zu versüßen: Heute ist Nationaltag der Schokolade. Eigentlich belanglos, aber in diesen ungewissen Zeiten freuen wir uns doch über alles, was die Laune hebt. Also, genießen Sie ein gutes Stück Schokolade.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre unseres Oktober-Newsletters. Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

---
Junia in den Heiligenkalender aufnehmen

Die kfd setzt sich bei der Deutschen Bischofskonferenz dafür ein, dass die Apostelin Junia in einen der Heiligenkalender der Kirche aufgenommen wird.

Weiterlesen
"Der Vatikan hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt"

Über die umstrittene Vatikan-Instruktion zur Pfarreireform möchte der Vatikan mit den deutschen Bischöfen reden - nicht aber mit Lai*innen.

Weiterlesen
Unsere Meinung zur Enzyklika "Fratelli tutti"

Am 4. Oktober hat Papst Franziskus sein Lehrschreiben veröffentlicht. Wir meinen: Weltpolitisch wichtig, aber die innerkirchliche Selbstkritik fehlt.

Weiterlesen
"Menschenrechte dulden keinen Aufschub"

Die kfd fordert die zügige Einführung des Lieferkettengesetzes. "Menschenrechte dulden keinen Aufschub", so Monika von Palubicki, stv. kfd-Bundesvorsitzende.

Weiterlesen
Mutter-Kind-Kliniken schlagen Alarm

Die Angebote für Mütter, Väter und Kinder sind in Gefahr: Die KAG Müttergenesung fordert die finanzielle Absicherung für Kliniken.

Weiterlesen
---
Advent und Weihnachten in Corona-Zeiten

"Tragt in die Welt nun ein Licht": Wie wir in Zeiten der Corona-Pandemie die Advents- und Weihnachtszeit dennoch gemeinsam gestalten und feiern können.

MEHR
Trauer um Doris Michalke

Nach dem Mauerfall machte sie die kfd im Osten Deutschlands bekannt: Das ehemalige kfd-Präsidiumsmitglied Doris Michalke starb am 21. Oktober im Alter von 82 Jahren.

Weiterlesen
Sonderbriefmarke "Frauen der Reformation"

Die kfd hat als Anerkennung für ihre ökumenische Arbeit zwei der ersten Sätze der neuen Briefmarke "Frauen der Reformation" erhalten.

Weiterlesen
Frauen geistlich begleiten

Acht Teilnehmerinnen haben die vierteilige Seminarreihe "Frauen geistlich begleiten" abgeschlossen. Die nächste Fortbildungsreihe ist 2022 geplant. Voranmeldungen sind möglich.

Weiterlesen
Weltgebetstag trotz Corona

Der Weltgebetstag 2021 Vanuatu wird stattfinden - aber wahrscheinlich anders als gewohnt.

Weiterlesen
---
 
Aus den Diözesanverbänden
 
Landesverband Oldenburg: Frauenpilgertag im Oldenburger Land
Diözesanverband Hildesheim: Eindrücke vom Klimapilger*innenweg
Diözesanverband Osnabrück: Frauen, wem gehört die Welt?
Diözesanverband Köln: Eindrücke vom kfd-Pilger*innenweg
Diözesanverband Paderborn: Beim Radeln in Warburg Nachhaltigkeit "er-fahren"
Diözesanverband Trier: Ein Tag an der Quelle
Diözesanverband Aachen: Verwurzelt in der kfd
Diözesanverband Freiburg: Zweiter Dekanatskurs ist gestartet
Diözesanverband Essen: Vorständetag konnte stattfinden
Diözesanverband Münster: Trauer um ehemalige kfd-Geschäftsführerin Maria Schürbesmann
---
Newsletter weiterempfehlen
Facebook   Twitter   Instagram   Youtube   RSS   RSS
Katholische Frauengemeinschaft
Deutschlands (kfd) - Bundesverband e.V.
Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf
Kontakt | Impressum |Datenschutz | Newsletter abbestellen